Mann bei Unfall schwer verletzt - B4 zeitweise voll gesperrt

Meine  Bei einem Unfall auf der B4 ist am Dienstagmorgen ein Mensch schwer verletzt worden. Die Strecke wurde voll gesperrt, ein Verkehrschaos entstand.

Bei einem schweren Verkehrsunfall ist am Dienstagmorgen gegen 6.30 ein 21-jähriger Golf-Fahrer aus Rötgesbüttel schwer verletzt worden. Der Unfall ereignete sich auf der B4 zwischen Meine und Meinholz. Auf gerader Strecke kam der Wagen aus ungeklärtem Grund nach rechts auf den Fahrbahnrand ab und fuhr frontal gegen einen Straßenbaum. Der Mann wurde schwer verletzt im Wagen eingeklemmt.

Der Rettungsdienst und die Feuerwehren Meine und Groß Schwülper wurden alarmiert. „Wir haben die beiden Feuerwehren eingesetzt um die verletzte Person schneller frei zuschneiden“, so Einsatzleiter und Vize-Ortsbrandmeister Holger Pallas aus Meine. Das Dach des Golf wurde komplett abgetrennt um an den Verletzten zu kommen, der mit dem Rettungswagen in ein Braunschweiger Krankenhaus gebracht wurde. Insgesamt waren 23 Feuerwehrleute im Einsatz.

Die B4 wurde während der Rettungsmaßnahmen voll gesperrt. Die Polizei leitete den Verkehr in Richtung Braunschweig über Vordorf um, den Verkehr in Richtung Gifhorn über Bechtsbüttel – Abbesbüttel. Das Verkehrschaos war perfekt, denn auch im Meine war die Ampel an der B4 Ortsmitte ausgefallen. Erst gegen 8 Uhr wurde die Vollsperrung aufgehoben.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha