Fahrdienst kehrt zurück

Gifhorn  Das Angebot für Behinderte, einen Fahrdienst zu nutzen, startete am Montag.

Damals war noch das Rote Kreuz zuständig: Seit Montag leistet der Arbeiter-Samariter-Bund aus Peine den Fahrdienst für Behinderte.

Foto: Westermann

Damals war noch das Rote Kreuz zuständig: Seit Montag leistet der Arbeiter-Samariter-Bund aus Peine den Fahrdienst für Behinderte. Foto: Westermann

Seit Montag gibt es nach einjähriger Pause wieder einen Fahrdienst für Behinderte. Der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) Peine übernimmt diese freiwillige Leistung des Landkreises. Schwerbehinderte können mit dem Dienst bis zu 76 Fahrten absolvieren und müssen nur den Beitrag...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.