Helios droht Youtubern mit Anwälten

Gifhorn  Die Klinik beteuert, es gebe keine Patientenakten im leerstehenden Klinikaltbau. Das Filmteam hingegen bekräftigt seine Vorwürfe.

In mehreren Büros und Seminarräumen fand das Team von Lostplaces gefledderte Aktenberge.

Foto: Lostplaces/Youtube

In mehreren Büros und Seminarräumen fand das Team von Lostplaces gefledderte Aktenberge. Foto: Lostplaces/Youtube

Das Helios Klinikum wehrt sich mit harten Bandagen gegen Vorwürfe von Youtube-Filmern, im 2012 verlassenen Kreiskrankenhaus lagerten unverschlossene alte Patientenakten. Die Filmer von Lostplaces legten ihrerseits mit Details zur Situation auf dem gesperrten Klinikgelände nach. Kliniksprecher Matthias Schultz legte sich am Dienstag auf nochmalige Nachfrage und nach Prüfung weiterer...

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (1)