Gifhorner Tafel versorgt 2200 Menschen mit Essen

Gifhorn  Die 42 Helfer suchen wegen des wachsenden Andrangs nach größeren Räumlichkeiten.

Maron Alfasar (rechts) und seine ehrenamtlichen Kollegen helfen bei der Lebensmittelausgabe in der Gifhorner Tafel im Paulsumpf.

Foto: Christian Franz

Maron Alfasar (rechts) und seine ehrenamtlichen Kollegen helfen bei der Lebensmittelausgabe in der Gifhorner Tafel im Paulsumpf. Foto: Christian Franz

.Großer Andrang, räumliche Enge und bisweilen knappe Vorräte sorgen für angespannte Nerven bei den Nutzern der Gifhorner Tafel. „Die Nachfrage steigt weiter. Wir haben inzwischen 2200 Menschen, denen wir bei der Versorgung helfen , und die Tendenz ist weiter steigend“, sagt Edeltraut Sack. ...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.