Auf Eintracht-Fan eingetreten - 29-Jähriger stellt sich

Braunschweig.  Nach der Veröffentlichung eines Fotos hat sich der Verdächtige laut Polizeiangaben gestellt.

Ein Mann droht mit einer geballten Faust. Nach einem Eintrachtspiel griff ein Unbekannter einen Eintracht-Fan in der Straßenbahn an. (Symbolbild)

Ein Mann droht mit einer geballten Faust. Nach einem Eintrachtspiel griff ein Unbekannter einen Eintracht-Fan in der Straßenbahn an. (Symbolbild)

Foto: Karl-Josef Hildenbrand / picture alliance/dpa

Mit Hilfe eines Fotos suchte die Polizei Braunschweig einen Tatverdächtigen zu einer Körperverletzung vom 9. März 2019. Ein 56-jähriger Mann hatte sich nach einem Heimspiel von Eintracht Braunschweig gemeinsam mit seinem 40-jährigen Begleiter zunächst in der Kneipe „Echte Liebe“ aufgehalten.

Geschubst und getreten

Auf der Heimfahrt mit der Straßenbahn gegen 17 Uhr wurde der Ältere dann in der Hamburger Straße an einer Haltestelle auf Höhe des ehemaligen Pressehauses von dem 29-Jährigen aus der Straßenbahn geschubst, so dass er zu Fall kam. Der Mann trat danach auf den am Boden Liegenden ein, anschließend flüchtete der Mann in unbekannte Richtung.

Polizei sucht Täter mit Foto

UPDATE: Laut Polizeiangaben habe sich der Beschuldigte nur wenige Stunden nach der Veröffentlichung des Fotos gestellt.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (5)