Mauerfall: Schüler lernen die DDR und BRD kennen

Braunschweig.  120 Schüler aus Braunschweig und viele Zeitzeugen machten mit beim „Aktionstag 30 Jahre Mauerfall“ in der Alten Waage.

Die Schüler Justin Waltemathe (von links), Julina Meinhart, Hrissovalandis Pourtsas, Jona Kieltsch und Felix Hampe beim Aktionstag „30 Jahre Mauerfall“ an einem nachgebauten Teil der Mauer.

Die Schüler Justin Waltemathe (von links), Julina Meinhart, Hrissovalandis Pourtsas, Jona Kieltsch und Felix Hampe beim Aktionstag „30 Jahre Mauerfall“ an einem nachgebauten Teil der Mauer.

Foto: Peter Sierigk

DDR, Stasi, Mauerfall – für Schüler sind die innerdeutsche Teilung und die Wiedervereinigung ein Thema aus dem Geschichtsbuch, ähnlich vielleicht wie der Bauernkrieg oder die Reichsgründung. Für die meisten Jugendliche nur mäßig interessant. Ist ja klar: Als sie geboren wurden, gab es die Mauer und die DDR schon längst nicht mehr. Begriffe wie Ossi und Wessi sind ihnen fremd, das unangenehme Gefühl, am Grenzübergang auf die Kontrolle...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (3)