53-Jährige wird in Braunschweig von Auto erfasst

Braunschweig.  Mit ihrem Pedelec fuhr eine 53-Jährige an der Hamburger Straße auf der falschen Seite. Ein Autofahrer rammte sie mit seinem Wagen.

Ein Unfall ereignete sich an der Hamburger Straße in Braunschweig.

Ein Unfall ereignete sich an der Hamburger Straße in Braunschweig.

Foto: Friso Gentsch / dpa

Bei einem Verkehrsunfall am Montagmorgen wurde eine Frau schwer verletzt. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, sei die 53-Jährige mit ihrem Pedelec auf dem Fahrradweg der Hamburger Straße in entgegengesetzter Fahrtrichtung stadteinwärts gefahren. Ein 48-jähriger Mann, der mit seinem Auto aus der Rheingoldstraße nach rechts auf die Hamburger Straße einbog, habe die Frau, die in diesem Moment die Rheingoldstraße überqueren wollte, übersehen.

Bei dem Zusammenstoß stürzte die Fahrerin und verletzte sich am Sprunggelenk, wie die Polizei weiter mitteilt. Per Rettungswagen sei sie zu weiteren Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht worden. Der Sachschaden liegt nach ersten Schätzungen bei 500 Euro. red

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (1)