Angriff in Braunschweig

16-jähriger Braunschweiger vor Jugendzentrum angegriffen

Bei dem Angriff in der Weststadt zog sich der Jugendliche leichte Verletzungen zu (Symbolbild).

Bei dem Angriff in der Weststadt zog sich der Jugendliche leichte Verletzungen zu (Symbolbild).

Foto: Marcel Kusch / dpa-tmn

Braunschweig.  Eine Gruppe Jugendlicher ist am Dienstagabend auf den 16-Jährigen losgegangen. Er musste vor Ort durch den Rettungsdienst behandelt werden.

Ein 16-jähriger Braunschweiger wurde von einer Gruppe Jugendlicher angegriffen. Er saß mit drei Freunden am Dienstagabend vor einem Jugendzentrum in der Weststadt, als laut Polizei plötzlich eine Gruppe von etwa zehn weiteren Jugendlichen auftauchte.

Sie sprachen den 16-Jährigen an und fragten, ob er gerade Streit mit ihrem Freund gehabt hätte. Die vier Jugendlichen verneinten das – daraufhin wurde der Braunschweiger von der Gruppe geschlagen und getreten. Im Anschluss flüchteten die Angreifer. Die alarmierte Polizei suchte sofort in der Umgebung nach den Angreifern, konnte die zehn Jugendlichen aber nicht mehr finden.

Das könnte Sie auch interessieren:

16-Jähriger wird von Rettungsdienst behandelt

Der 16-Jährige wurde leicht verletzt und vor Ort durch den Rettungsdienst behandelt. Zusammen mit den zwischenzeitig eingetroffenen Eltern konnte er nach Hause gehen.

Die Polizei sucht nach Zeugen der Auseinandersetzung. Diese können sich unter der Telefonnummer 0531/4762516 bei der Polizei melden.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (4)