Eintracht Braunschweig

Große Eintracht-Show in Braunschweig wird im Juni nachgeholt

| Lesedauer: 2 Minuten
Am 14. Mai feierten die Fans den Aufstieg in die zweite Bundesliga.

Am 14. Mai feierten die Fans den Aufstieg in die zweite Bundesliga.

Foto: Sebastian Priebe / regios24

Braunschweig.  Eigentlich sollte sie schon 2020 stattfinden – zum 125. Geburtstag des BTSV Eintracht von 1895. Corona verhinderte dies. Doch nun ist es bald soweit.

Besser geht es fast nicht: Mit dem Aufstieg in die zweite Bundesliga lässt es sich bei der bevorstehenden großen Eintracht-Show noch ausgelassener feiern, als es ohnehin schon geplant war. Eigentlich sollte sie das Highlight zum 125. Geburtstag des BTSV Eintracht von 1895 im Dezember 2020 sein. Doch wegen Corona musste „Wir sind Eintracht – Die Show“ zweimal verschoben werden. Wie die Agentur Undercover jetzt mitteilt, finden die Show am Samstag, 25. Juni, um 20 Uhr in der Volkswagen-Halle statt.

„Natürlich hätten wir unseren 125. Geburtstag gern mit mehr als 6000 Einträchtlerinnen und Einträchtlern in der Volkswagen-Halle gefeiert“, betont BTSV-Präsidentin Nicole Kumpis laut der Pressemitteilung. „Aber auch eineinhalb Jahre später ist die Begeisterung und die Vorfreude riesengroß. An diesem blau-gelben Abend kommt die ganze Eintracht-Familie zusammen und würdigt nicht nur unseren Profifußball, sondern auch die unzähligen Sportlerinnen und Sportler, die in unseren Abteilungen aktiv sind und waren.“

Eintracht-Stadionsprecher Stefan Lindstedt führt durch den Abend

Unter der musikalischen und künstlerischen Leitung von Christian Eitner könne sich die Eintracht-Familie auf eine Live-Show voller musikalischer Highlights, Rückblicke und Gäste aus 125+2 Jahren Vereinshistorie freuen, kündigt Undercover an. Außerdem gebe es auch noch die eine oder andere Anekdote. Durch den Abend wird Eintracht-Stadionsprecher Stefan Lindstedt führen.

Neben der „Wir sind Eintracht“-Band können sich die Besucherinnen und Besucher auf Cappuccino (Jazzkantine), Michel Begeame (ehemals „Such a Surge“), Ronald Schober, Maike Jacobs, Fritz Köster, Braunschweig Pension, die GoGorillas und noch einige mehr freuen.

Mehr zum Thema

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (1)