Freizeit

10 Tipps für Himmelfahrt: Was ist los in Braunschweig?

| Lesedauer: 3 Minuten
Was ist los an Himmelfahrt? Eine Auswahl: Tretbootfahren auf der Oker, Entdeckungen im Naturschutzgebiet Riddagshausen (Kraniche), Besuch im Stöckheimer Zoo, "Häppi Bürste" im Lokpark oder Gottesdienst im Freien.

Was ist los an Himmelfahrt? Eine Auswahl: Tretbootfahren auf der Oker, Entdeckungen im Naturschutzgebiet Riddagshausen (Kraniche), Besuch im Stöckheimer Zoo, "Häppi Bürste" im Lokpark oder Gottesdienst im Freien.

Foto: Peter Sierigk, Tina Heydecke, Norbert Jonscher, Björn Hickmann/ stage picture

Braunschweig.  Vom morgendlichen Abtauchen im Freibad über Gottesdienst, Zoo, Naturerlebnis und „Häppi Bürste“ bis zum nächtlichen Abspann mit Tom Cruise.

Himmelfahrt ist DER Tag für schöne Ausflüge, aber natürlich kann man noch viel mehr erleben. Wir stellen hier ein paar Tipps zusammen – für Familien, Freunde und alle, die allein unterwegs sind.

1. Freibad Bürgerpark

Wer den Tag früh und spritzig beginnen möchte, kann ab 6 Uhr im Freibad Bürgerpark abtauchen. An einem Tag wie dem Vatertag, empfiehlt es sich, stets einen kühlen Kopf zu bewahren. Für Langschläfer ist übrigens bis 20 Uhr geöffnet, letzter Einlass 19 Uhr.

2. Botanischer Garten

Ebenfalls zu früher Stunde öffnet der Botanische Garten: um 8 Uhr. Was gibt’s Schöneres, als in der Frische des Morgens die Pflanzenpracht zu genießen, mitten in der Stadt? Ein Hinweis: Die Schaugewächshäuser öffnen erst 13 Uhr.

3. Gottesdienst

Auf zum Gottesdienst: Etliche Kirchengemeinden feiern im Freien, zum Beispiel auf dem Magnifriedhof, im Stadtpark, in Stöckheim, bei Schäfers Ruh, in Riddagshausen, im Gartenverein „Westecke“ in der Weststadt und auf dem Innenhof von St. Petri. Mehr Infos: www.propstei-braunschweig.de

4. Bürgersport im Park

Die Alternative zum Gottesdienst: Treppenlauf im Richmondpark! Im Rahmen von „Bürgersport im Park“ treffen sich Anfänger und Fortgeschrittene ab 18 Jahren von 11 bis 12 Uhr zum Training am Kennelbad – kostenlos, ohne Anmeldung. Sportkleidung und Getränk nicht vergessen!

5. Oker

Weiter geht’s auf die Oker: Paddeln, treten oder einfach nur ganz entspannt dahingleiten – ganz egal. Die Verleihe öffnen vormittags und haben vieles im Angebot.

6. Wandern

Jetzt schnell den Rucksack packen und ein bisschen wandern: zum Beispiel rund um den Bienroder See im Braunschweiger Norden oder entlang der Schunter bei Rühme oder rauf auf den Geitelder Berg oder quer durch Rautheimer und Mascheroder Forst... Oder mal wieder ins Naturschutzgebiet Riddagshausen – wer Glück hat, entdeckt dort vielleicht das Kranichpaar samt Nachwuchs.

7. Zoo

Apropos Tiere: Der Zoo in Stöckheim hat wie jeden Tag auch an Himmelfahrt geöffnet – von 9 bis 17 Uhr. Zu entdecken gibt’s zum Beispiel Schildkröten, Geparden, Trampeltiere, Affen und Tiger.

8. Häppi Bürste und Andreas Feininger

Wie wär’s jetzt mit ein bisschen Kultur speziell für Kinder? Im Lokpark zeigt das Junge Staatstheater um 16 Uhr das Stück „Häppi Bürste“ – es geht um einen wilden Kindergefurztag, äh, pardon, Kindergeburtstag. Karten gibt’s hier: www.staatstheater-braunschweig.de. Keine Sorge, auch Erwachsene können an Himmelfahrt Kultur genießen: zum Beispiel bei der Ausstellung „Alte Neue Welt. Fotografien von Andreas Feininger“ im Städtischen Museum (11-17 Uhr). Viele andere Museen haben hingegen geschlossen.

9. Theater und Komödie

Das Staatstheater präsentiert am Donnerstag unter anderem den Tanzabend „Gemischtes Doppel“ (19.30 Uhr). Zur gleichen Zeit läuft in der Komödie am Altstadtmarkt„Ein Traum von Hochzeit“.

10. Kino

Ganz zum Schluss – noch die Spätvorstellung im Kino? Das Universum zeigt um 21.10 Uhr den Science-Fiction-Abenteuerfilm „Everything Everywhere All at Once“. Und im Astor-Filmtheater kann man sich von Tom Cruise unterhalten lassen: „Top Gun Maverick“ beginnt um 23 Uhr. 131 Minuten Action...

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder