Reiseverkehr

Stau auf der A2 bei Braunschweig: Auffahrunfall mit fünf Lkw

(Symbolbild) Nach einem Auffahrunfall bei Essehof staut sich der Verkehr auf der A2 ab Braunschweig in Fahrtrichtung Berlin.

(Symbolbild) Nach einem Auffahrunfall bei Essehof staut sich der Verkehr auf der A2 ab Braunschweig in Fahrtrichtung Berlin.

Foto: Markus Joosten / FUNKE Foto Services

Nach einem Unfall auf der A2 bei Essehof kam es ab Braunschweig Hafen zu langen Staus. Auch Ausweichstrecken waren überlastet.

Der Start ins lange Wochenende wurde am Mittwochnachmittag für Autofahrer zur Geduldsprobe. Um 12.19 Uhr kam es laut Polizei-Berichten zu einem Unfall auf der A2 (Hannover Richtung Berlin). In Höhe Essehof stießen vier Sattelschlepper ineinander. Ein weiterer Lkw prallte gegen die Schutzplanke. Eine Person verletzte sich dabei leicht.

Infolgedessen waren stundenlang zwei von drei Fahrspuren an der Unfallstelle gesperrt. Der Verkehr staute sich um 16 Uhr bis Braunschweig Hafen. Zwei Lkws musstenabgeschleppt werden. Die Autobahnmeisterei musst zudem ausgelaufene Betriebsstoffe von der Fahrbahn entfernen. Selbst am Abend, Stand 18.15 Uhr staute sich der Verkehr auf einer Länge von gut fünf Kilometern ab Kreuz Braunschweig Nord.

Lesen Sie außerdem:

Ausweichstrecken überlastet

Auch die Ausweichstrecken waren stark überlastet, insbesondere die A 391 vom Kreuz Braunschweig Nord in Richtung Kreuz Braunschweig-Südwest, sowie die B 214 in Richtung Watenbüttel. Ortskundige Autofahrer wurden gebeten, das Gebiet weiträumig zu umfahren.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (1)