Vergewaltigung – Angeklagter vor Gericht wenig glaubhaft

Gifhorn  Der 29-Jährige behauptet, das er das Opfer sexueller Handlungen gewesen sei. Vor Gericht verstrickt er sich bei seinen Aussagen in Widersprüche.

Prozessauftakt im Landgericht Hildesheim wegen sexueller Nötigung.

Prozessauftakt im Landgericht Hildesheim wegen sexueller Nötigung.

Foto: Daniela König

Bedrückt blickte Slawomir B. zu Boden, schaute nur auf, wenn der Dolmetscher ihn ansprach. Vor dem Landgericht Hildesheim soll geklärt werden, wie er am 8. April zum Vergewaltigungsopfer wurde. Gestern begann dazu der Prozess gegen Mohamed D. wegen sexueller Nötigung, Raub und gefährlicher...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,60 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,90 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.