Landkreis berät über Gesundheit von Kindern

Gifhorn  Bei der 4. Gesundheitskonferenz des Landkreises stand diesmal die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen im Fokus.

Heidrun Kofahl-Langmack vom Niedersächsischen Sozialministerium spricht im Gifhorner Schloss bei der 4. Gesundheitskonferenz.

Heidrun Kofahl-Langmack vom Niedersächsischen Sozialministerium spricht im Gifhorner Schloss bei der 4. Gesundheitskonferenz.

Foto: Reiner Silberstein

Die Versorgungsquote mit Kinderärzten liege im Kreis Gifhorn bei 117,8 Prozent, sagte Heidrun Kofahl-Langmack vom Niedersächsischen Sozialministerium am Mittwoch im Gifhorner Schloss bei der 4. Gesundheitskonferenz. Das bedeute, dass keine weiteren Zulassungen möglich sind. Gleichwohl wisse sie aber: „Die Planung und die Wahrnehmung der Betroffenen stimmen nicht immer überein.“ Dennoch gebe es Hoffnung, so Kofahl-Langmack: „Es gibt...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder