Nach Böschungsbrand an Bahnstrecke in Gifhorn: Züge rollen wieder

Leiferde  Die Bahnstrecke zwischen Meinersen und Gifhorn wurde am Montagabend aufgrund eines Böschungsbrands gesperrt. Grund war ein Kurzschluss.

Die Ursache für das Feuer am Montagabend an der Bahnstrecke Hannover-Berlin auf Höhe von Leiferde (wir berichteten) ist geklärt: „Es gab einen Kurzschluss an der Oberleitung durch Vogelflug“, sagte die Sprecherin der Deutschen Bahn, Angelika Theidig, am Dienstag auf Anfrage unserer Zeitung.

Die dadurch entstandenen Funken hätten schließlich die Böschung an den Gleisen in Brand gesetzt. Die Flammen haben auch einen Stromkasten in Mitleidenschaft gezogen. Die Sperrung der Strecke inklusive Umleitungen über Braunschweig habe noch bis 23.40 Uhr fortbestanden, so Theidig. Die Techniker der Bahn hätten alle Schäden in der Nacht beseitigt, so dass es danach keine Verkehrseinschränkungen mehr gab.

Dieser Artikel wurde aktualisiert.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder