Bahn bekommt Schranken für Dragenkreuzung erst im November

Gifhorn.  Die Arbeiten an der Dauerbaustelle der Bundesstraße 188 werden Ende Oktober fortgesetzt. Wird bis Mitte Dezember alles fertig?

Behelfsschranken mit Wachpersonal vor Ort sichern den teilweise sanierten Bahnübergang an der Dragenkreuzung seit Monaten.

Behelfsschranken mit Wachpersonal vor Ort sichern den teilweise sanierten Bahnübergang an der Dragenkreuzung seit Monaten.

Foto: Christian Franz

An der seit Juli teilgesperrten Dragenkreuzung der Bundesstraße 188 zwischen Gifhorn und Sassenburg wird es für Autofahrer ab Ende Oktober noch einmal richtig eng. Dann setzt die Bahn die Sanierung des Bahnübergangs fort. Mit der Fertigstellung rechnet das Unternehmen nach Auskunft einer Sprecherin „Mitte Dezember“. Trotz mehrjähriger Vorplanung des Gesamtprojekts Dragenkreuzung mit Fahrbahnerneuerung und Austausch der kombinierten...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder