Streuobstwiese entsteht mitten in der Stadt

Gifhorn.   Einen Vertrag signierten die Vorsitzenden von BUND-Kreisgruppe und Kirchengemeinde jetzt. Zehn Bäume sollen auf 1500 Quadratmetern wachsen.

St.-Nicolai-Kirchenvorstand Gisela Böhme (vorn) und Reimund Wunderlich, stellvertretender Vorsitzender der BUND-Kreisgruppe, unterzeichneten am Mittwochabend einen Kooperationsvertrag zur Einrichtung und Pflege einer Streuobstwiese in Gifhorn.

St.-Nicolai-Kirchenvorstand Gisela Böhme (vorn) und Reimund Wunderlich, stellvertretender Vorsitzender der BUND-Kreisgruppe, unterzeichneten am Mittwochabend einen Kooperationsvertrag zur Einrichtung und Pflege einer Streuobstwiese in Gifhorn.

Foto: Daniela König

Regionaltypische Obstsorten erhalten, Nisthöhlen und Nahrung für Vögel schaffen, Flora und Fauna unterstützen, eine Bienenweide schaffen, um dem Bienensterben entgegen zu wirken – für die Gifhorner Kreisgruppe des BUND und die St.-Nicolai-Kirchengemeinde gab es zahlreiche Gründe für die Idee, eine...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.