Feuerwehreinsatz in Dannenbüttel – Wäschetrockner brennen ab

Dannenbüttel.   In einem Vertrieb für Dekoartikel hat ein Wäschetrockner gebrannt. Die Flammen schlugen auf weitere Trockner über.

In dem Vertrieb für Dekoartikel sind mehrere Wäschetrockner abgebrannt.

In dem Vertrieb für Dekoartikel sind mehrere Wäschetrockner abgebrannt.

Foto: Bernd Behrens

In einem Wäschevertrieb für Dekoartikel ist ein Wäschetrockner in Brand geraten. Die Flammen schlugen dann auf weiterer Geräte über. Der Alarm bei der Feuerwehr ging gegen 10.20 Uhr ein. „Auf der Anfahrt sahen wir bereits eine große Qualmwolke, sofort ließ ich Vollalarm für die Gemeinde Sassenburg auslösen“, berichtet Ortsbrandmeister und Einsatzleiter Stefan Pasicil.

Die Mitarbeiter hatten die Halle beim Eintreffen der Feuerwehr bereits verlassen. Unter Atemschutz erkundeten vier Feuerwehrleute die verqualmte Halle. Nach dem ersten Ablöschen brachten die Einsatzkräfte mehrere Wäschetrockner auf den Hof, wo sie die Geräte endgültig.

Allerstraße über eine Stunde gesperrt

Wegen des Einsatzes musste die Allerstraße (B188) über eine Stunde voll gesperrt werden. PKW wendeten, LKW mussten warten, bis die Straße wieder freigegeben war.

Der Gebäudeschaden durch den Brand und die starke Verqualmung ist groß, genaue Angaben zur Schadenshöhe gibt es aber noch nicht. Zur Brandursache hat die Polizei Ermittlungen aufgenommen.

Insgesamt waren sieben Feuerwehren mit 44 Einsatzkräften, zwei Rettungswagen und die Polizei vor Ort. Bei dem Brand gab es keine Verletzten.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder