Landwirtschaftsministerin Otte-Kinast bei Landvolktag

Gifhorn.   Der Kreisverband Gifhorn-Wolfsburg des Landvolks Niedersachsen zeigt Probleme wie Ernteausfälle durch Dürre und die Düngeverordnung auf.

Barbara Otte-Kinast, Niedersachsens Ministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, war zu Gast in der Stadthalle beim Landvolktag des Kreisverbandes Gifhorn-Wolfsburg.

Barbara Otte-Kinast, Niedersachsens Ministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, war zu Gast in der Stadthalle beim Landvolktag des Kreisverbandes Gifhorn-Wolfsburg.

Foto: Daniela König / BZV

Die extreme Dürre in diesem Jahr, die zu Einnahmeverlusten führten und durch die viele Bauern nun auf finanzielle Hilfe hoffen, schnelles Internet, das auch in der Landwirtschaft dringend benötigt wird, Pflanzenschutzmittel, deren Verwendung in Europa nicht einheitlich geregelt ist – die Themen,...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.