„Hat sich bewusst Frauen als schwache Opfer ausgesucht“

Gifhorn.  Der Staatsanwalt fordert für einen 48-Jährigen in zwei Anklagekomplexen in Summe fast fünf Jahre Freiheitsstrafe.

Der Prozess vor dem Landgericht Braunschweig soll am 14. Dezember enden.

Der Prozess vor dem Landgericht Braunschweig soll am 14. Dezember enden.

Foto: Daniela König / Archiv

Nach mehr als acht Monaten Beweisaufnahme nähert sich der Prozess um den 48-Jährigen, dem mindestens 48 Straftaten zumeist im Landkreis Gifhorn zwischen 2016 und 2017 zur Last gelegt werden, am Landgericht Braunschweig dem Ende. Gestern trug der Staatsanwalt mindestens zweieinhalb Stunden lang sein...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: