Das Drama um die Dragenkreuzung: Die Bahnschranke ist zu kurz

Gifhorn.   Dauerärgernis Dragenkreuzung: Die Autofahrer auf der B 188 sind genervt. Noch immer rollt der Verkehr nicht reibungslos. Es kommt zu Staus.

Auf der B188 an der Dragenkreuzung ist die Linksabbiegerspur in Richtung Triangel weiterhin teilweise gesperrt.

Auf der B188 an der Dragenkreuzung ist die Linksabbiegerspur in Richtung Triangel weiterhin teilweise gesperrt.

Foto: Dirk Kühn

Stau an der Dragenkreuzung - das ist Alltag auf der B 188. In Fahrtrichtung Wolfsburg staut sich der Verkehr zeitweise zurück bis zum Jägerhof. Wesentlicher Grund dafür: Die Linksabbiegerspur in Richtung Triangel ist seit Monaten teilweise gesperrt beziehungsweise verkürzt. Dort staut sich der Verkehr zurück, blockiert häufig die Geradeausspur. Eigentlich sollten längst alle Fahrspuren wieder freigegeben sein. Die Dragenkreuzung...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder