Neues Feuerwehrhaus in Parsau: 64 Kameraden packten mit an

Parsau.   Mit einer Helferparty dankte das Kommando den Brandschützern für ihre Eigenleistung. Sie verrichteten 1788 Arbeitsstunden an 122 Tagen.

Zu einer fröhlichen Party trafen sich alle Unterstützer des Neubaus der Freiwilligen Feuerwehr Parsau/Ahnebeck in den neuen Räumen am Klingenberg.

Zu einer fröhlichen Party trafen sich alle Unterstützer des Neubaus der Freiwilligen Feuerwehr Parsau/Ahnebeck in den neuen Räumen am Klingenberg.

Foto: Horst Michalzik

Viel Fleiß, Zeit und Arbeit haben 64 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Parsau/Ahnebeck in den Neubau ihres Feuerwehrhauses am Klingenberg investiert. Am Freitag lud das Kommando alle Beteiligten ein, um mit einer Helferparty die Leistungen anzuerkennen und zugleich den Zusammenhalt der 42...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: