„Habe nur aus Wut gesagt, dass ich ihn töten wollte“

Gifhorn.   Ein 72-Jähriger behauptet, sich mit dem Messer gegen einen 56-Jährigen nur gewehrt zu haben. Damit widerspricht er der Version bei der Polizei.

Vor dem Hildesheimer Landgericht begann am Montag der Prozess um den versuchten Mord, den ein 72-Jähriger aus dem Landkreis Gifhorn begangenen haben soll.  

Vor dem Hildesheimer Landgericht begann am Montag der Prozess um den versuchten Mord, den ein 72-Jähriger aus dem Landkreis Gifhorn begangenen haben soll.  

Foto: Daniela König

Obwohl er mehrfach in Gegenwart der Polizei gestanden hatte, einen 56-Jährigen im August 2018 gezielt töten zu wollen, blieb der Angeklagte beim Prozessauftakt vor dem Landgericht Hildesheim bei einer neuen Version: Er habe in Notwehr gehandelt und nur aus Wut das Gegenteil behauptet. Der Mann aus...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: