Brandschutz steht im Papenteich für die Politik ganz vorn

Meine.  Papenteichs Samtgemeindebürgermeisterin Ines Kielhorn sieht im Einsatz der ehrenamtlichen Feuerwehrleute keine Selbstverständlichkeit.

Bei der Hauptversammlung der Papenteicher Gemeindefeuerwehr wurden zahlreiche ehrenamtliche Brandschützer befördert und besonders geehrt. 

Bei der Hauptversammlung der Papenteicher Gemeindefeuerwehr wurden zahlreiche ehrenamtliche Brandschützer befördert und besonders geehrt. 

Foto: Stefan Lohmann / Lohmann, Stefan

Die Hitzewelle im vergangenen Jahr hat die Einsatzstatistik der Papenteicher Freiwilligen Feuerwehren wie andernorts massiv beeinflusst. „Allein 25 Großbrände sind schon eine Hausnummer“, ließ Gemeindebrandmeister Peter Chlebik noch einmal Ereignisse wie den Waldbrand bei Oerrel oder Fahrten zur Moorbrandbekämpfung bei Meppen und den millionenschweren Schaden beim Knesebecker Stahlunternehmen Butting revuepassieren. Hinzu seien die...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder