Kein neuer Vorstand: Freundeskreis Korssun hat sich aufgelöst

Gifhorn.  Die offiziellen Projekte mit Korssun-Schewtschenkiwskij werden fortgesetzt und das Vereinsvermögen wird anderen Bestimmungen zugeführt.

Die letzte Abstimmung im Freundeskeis Korssun. Ohne neuen Vorsitzenden wurde der Verein aufgelöst.

Die letzte Abstimmung im Freundeskeis Korssun. Ohne neuen Vorsitzenden wurde der Verein aufgelöst.

Foto: Anja Alisch

Es ging dann ganz schnell. 19.40 Uhr am Mittwochabend war der Schlusspunkt für den Freundeskreis Korssun-Schewtschenkiwskij gesetzt. Da sich kein Nachfolger für den Vorsitzenden Adolf Langlotz finden ließ, wurde der Verein nach rund zehn Jahren seines Bestehens aufgelöst. Zehn der 17...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: