18. Baum findet Platz auf der „Königsallee“

Gifhorn.   Die Tradition, damit den Schützenkönig zu ehren, setzte Dirk Waldecker als amtierende Majestät am Freitag am Schlosssee fort.

Zu Ehren des amtierenden Schützenkönigs Dirk Waldecker pflanzten er und Bürgermeister Matthias Nerlich (links) die 18. Eiche auf der "Königsallee" am Schlosssee.

Zu Ehren des amtierenden Schützenkönigs Dirk Waldecker pflanzten er und Bürgermeister Matthias Nerlich (links) die 18. Eiche auf der "Königsallee" am Schlosssee.

Foto: Daniela König

Als amtierender Schützenkönig Gifhorns tat Dirk Waldecker vom 9. Zug des Uniformierten Schützenkorps am Freitag das, was so viele Majestäten vor ihm getan hatten – er pflanzte eine Eiche auf der „Königsallee“, einer großen Wiese am Schlossseee. Dort werden seit 2002 Bäume gepflanzt – den amtierenden Schützenkönigen zu Ehren. Nun fand mit „Heinrich-Uwe“, wie Waldecker ihn augenzwinkernd taufte, dort der 18. Baum dort seinen Platz. 1984...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder