Bamf will Bakayoko weiter von Gifhorn nach Italien überstellen

Gifhorn.  Die Behörde sieht keine unzumutbare Härte. Unterstützer bringen den Asylbewerber ins Landeskrankenhaus.

Ben Bakayoko (22) von der Elfenbeinküste leidet aus Angst vor Abschiebung unter wachsenden psychischen Problemen, sagen seine Unterstützer.

Ben Bakayoko (22) von der Elfenbeinküste leidet aus Angst vor Abschiebung unter wachsenden psychischen Problemen, sagen seine Unterstützer.

Foto: Privat

Nach der abgebrochenen Überstellung von Gamsen in sein EU-Einreiseland Italien in der Nacht zum 8. April befindet sich der ivorische Asylbewerber Ben Bakayoko inzwischen im Landeskrankenhaus Königslutter. Unterstützer brachten den 22-Jährigen nach Auskunft von Manfred Torkler vom Verein Gifhorn hilft am Freitagabend in die psychiatrische Klinik. „Die Angst vor der Abschiebung und die Sorge um seine Verlobte und den Nachwuchs belasten...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder