Nach Ausweichmanöver: Lkw rammt Baum bei Hagen

Hagen.  Die Fahrerin des LKW musste einem Auto ausweichen, das auf der entgegengesetzten Spur fuhr. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Die Kreisstraße 18 war in den Nachmittagsstunden voll gesperrt (Symbolbild). 

Die Kreisstraße 18 war in den Nachmittagsstunden voll gesperrt (Symbolbild). 

Foto: Stefan Puchner / dpa

Eine Lkw hat auf der Kreisstraße 18 zwischen Kakerbeck und Hagen einen Baum gerammt. Die Lkw-Fahrerin war nach Polizeiangaben einem entgegenkommenden Auto ausgewichen.

Der Wagen sei am Dienstagmorgen, gegen 9.30 Uhr, teilweise auf der entgegengesetzten Fahrbahn gefahren. Die Lkw-Fahrerin geriet durch das Ausweichmanöver auf den Grünstreifen.

Durch die Kollision entstand ein Schaden in Höhe von rund 10.000 Euro. Aufgrund der erforderlichen Bergungsarbeiten blieb die K 18 bis in die späten Nachmittagsstunden voll gesperrt.

Die Polizei bittet um Hinweise unter: (05831) 252880.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder