Alles Wichtige zu den Weihnachtsmärkten im Kreis Gifhorn

Gifhorn.  Wo gibt es den nächstgelegenen Advents- oder Weihnachtsmarkt und wann findet dieser statt? Alle Termine im Kreis Gifhorn im Überblick.

In Gifhorn gibt es wieder einen Weihnachtsmarkt in der Fußgängerzone und einen am Schloss. Über alle weiteren Weihnachtsmärkte im Kreis geben wir eine Übersicht.

In Gifhorn gibt es wieder einen Weihnachtsmarkt in der Fußgängerzone und einen am Schloss. Über alle weiteren Weihnachtsmärkte im Kreis geben wir eine Übersicht.

Foto: Christoph Exner / Archiv

Die Adventszeit ist in vollem Gange, und damit auch die Zeit der Weihnachtsmärkte. Wir geben eine Übersicht über die Weihnachtsmärkte im Kreis Gifhorn und beantworten alle wichtigen Fragen.

Wann öffnet der Weihnachtsmarkt in Gifhorns Innenstadt?

Der größte Weihnachtsmarkt im Landkreis Gifhorn hat seit Mittwoch, 27. November, geöffnet. Dieser findet auch in diesem Jahr wieder in der Fußgängerzone in der Gifhorner Innenstadt statt. Zwischen dem 27. November und 28. Dezember sind dort rund 40 Buden aufgebaut, an denen sowohl weihnachtliche Angebote als auch kulinarische Spezialitäten zu finden sind.

Welche Stände gibt es auf dem Gifhorner Weihnachtsmarkt?

Gebrannte Mandeln, Glühwein, Bratwürste und anderes werden angeboten. Im Bereich des Ceka-Brunnens werden auf dem Gifhorner Weihnachtsmarkt Darbietungen vom Zirkus bis zum Puppentheater geboten. Ein Highlight sind die Märchenlesungen, bei denen selbstgeschriebene Märchen aus dem „Schütte-Turmfenster“ vorgelesen werden. Zusätzlich können sich die Weihnachtsmarkt-Besucher auf der Eisbahn am Rathaus sportlich betätigen. Erwachsene zahlen dafür 3 Euro, Kinder 2 Euro, Schlittschuhe werden zum Preis von 2 Euro verliehen.

Außerdem: 60 Selbsthilfegruppen zeigen ihre Arbeit und das begehrte Kunsthandwerk auf dem Gifhorner Weihnachtsmarkt.

Wie sind die Öffnungszeiten beim Weihnachtsmarkt in Gifhorn?

Der Weihnachtsmarkt in der Fußgängerzone hat von Montag bis Samstag, zwischen 11 und 19 Uhr, Sonntag zwischen 12 und 19 Uhr sowie am zweiten Weihnachtsfeiertag zwischen 11 und 19 Uhr geöffnet. An Heiligabend und dem ersten Weihnachtsfeiertag ist der Markt geschlossen.

Wann ist der Weihnachtsmarkt am Schloss Gifhorn?

zweiter findet vom 30. November bis 1. Dezember auf dem Schlossplatz statt. Rund 50 Aussteller präsentieren ihre Produkte und ihr Programm. Geöffnet ist der Weihnachtsmarkt am Schloss Gifhorn am Samstag zwischen 12 und 21 Uhr sowie Sonntag, zwischen 11 und 18 Uhr.

Wann findet der Weihnachtsmarkt in Müden (Aller) statt?

In Müden (Aller) gibt es einen Eintags-Weihnachtsmarkt im historischen Ortskern. Beginn ist am 1. Dezember, 11 Uhr, Ende etwa gegen 19 Uhr.

Weihnachtsmarkt in Hankensbüttel

Rund um die St.-Pankratius-Kirche findet vom 7. auf den 8. Dezember der Weihnachtsmarkt in Hankensbüttel statt. Geöffnet ist dieser Samstag von 15 bis 21 Uhr sowie Sonntag von 14 bis 18 Uhr.

Adventsmarkt in Groß Schwülper

Zum Adventsmarkt lädt das Bürgerzentrum Groß Schwülper am 1. Dezember ein. Beginn ist um 11 Uhr, Ende gegen 18 Uhr.

Adventsmarkt in Isenbüttel

In der Ringstraße findet am Samstag, 30. November, ab 13 Uhr ein Adventsmarkt statt.

Adventsmarkt in Wasbüttel

Ebenfalls am Samstag, 30. November, ab 13 Uhr, findet in und um die Kapelle in Wasbüttel ein Adventsmarkt statt.

Weihnachtsmarkt in Sassenburg

Zu einem Weihnachtsmarkt direkt am Bernsteinsee lädt der Ort Stüde am Montag, 9. Dezember, zwischen 11 und 17 Uhr ein.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder