Gifhorn: Appelle gegen die Lüge als Ursache für Gewalt

Gifhorn.  Zum Volkstrauertag richteten Redner und Rednerinnen im Landkreis Gifhorn Appelle an die Gesellschaft, die Demokratie mutig zu verteidigen.

Gifhorns Bürgermeister Matthias Nerlich sowie evangelische Superintendentin Sylvia Pfannschmidt und der katholische Pastoralreferent Martin Wrasmann sprachen zum Volkstrauertag in Gifhorn am alten Friedhof.  

Gifhorns Bürgermeister Matthias Nerlich sowie evangelische Superintendentin Sylvia Pfannschmidt und der katholische Pastoralreferent Martin Wrasmann sprachen zum Volkstrauertag in Gifhorn am alten Friedhof.  

Foto: Jörg Brokmann

Träume, Wahrheit. Fake-News, Sehnsucht, Heimat. Die Redner am 100. Volkstrauertag zu Gedenken der Opfer der Kriege schlugen einen weiten Bogen, um ihren Appell an die gesellschaftliche Verantwortung von uns allen zu artikulieren. Im gesamten Kreis Gifhorn. Gifhorns Superintendentin Sylvia...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: