Angeklagter im Gifhorner Missbrauchsprozess bleibt in Haft

Gifhorn.  Das Oberlandesgericht Celle weist die Beschwerde des 56-jährigen Wohngruppenleiters zurück.

Der wegen sexuellen Missbrauch angeklagte Erzieher (rechts) steht in Hildesheim mit seiner Frau vor Gericht. Er bleibt bis zur Wiederaufnahme des Verfahrens am 9. Januar in Haft.

Der wegen sexuellen Missbrauch angeklagte Erzieher (rechts) steht in Hildesheim mit seiner Frau vor Gericht. Er bleibt bis zur Wiederaufnahme des Verfahrens am 9. Januar in Haft.

Foto: Christian Franz

Der wegen elffachen sexuellen Missbrauchs von Mädchen seiner Wohngruppe Lichtblick angeklagte Erzieher bleibt in Untersuchungshaft. Das hat das Oberlandesgericht Celle nach einem Antrag von dessen Verteidigern auf Haftprüfung entschieden. Der 56-Jährige ist bereits seit Januar im Gefängnis. Seine...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: