Wilsche: Wochenendhaus brannte – Gasflaschen rechtzeitig entdeckt

Wilsche.  Am Mittwochabend ist in Wilsche ein Wochenendhaus abgebrannt. Die Besitzer waren nicht zugegen, eine Nachbarin musste versorgt werden.

Ein Wochenendhaus in Wilsche ist am Mittwochabend abgebrannt.

Ein Wochenendhaus in Wilsche ist am Mittwochabend abgebrannt.

Foto: Bernd Behrens

Im Wilscher Gebiet „Seerosenteich“ ist Mittwochabend ein Wochenendhaus abgebrannt. Personen waren nicht im Haus – eine Nachbarin musste aufgrund der starken Rauchentwicklung vom Rettungsdienst versorgt und in Sicherheit gebracht werden. Laut Polizei deutet derzeit nichts auf eine Brandstiftung hin.

70 Feuerwehrleute löschen Brand

„Bei unserem Eintreffen schlugen die Flammen aus dem Dach und des Anbaues“, berichtet Einsatzleiter Thomas Meyer. Gegen 21.20 Uhr entdeckten aufmerksame Nachbarn des Hauses den Rauchaufstieg und riefen die Feuerwehr.

Unter Atemschutz begannen die Löscharbeiten. Die rund 70 Einsatzkräfte aus Wilsche, Neubokel und Gifhorn entdeckten zwei Gasflaschen und einen Gasofen im Haus rechtzeitig und brachten sie ins Freie. Darüber hinaus entfernte die Feuerwehr die Blechdachplatten, um von oben löschen zu können.

Polizei ermittelt zur Brandursache von Wilscher Haus

Die Polizei führt bereits erste Ermittlungen zur Brandursache durch. Das Haus befand sich im Umbau.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder