VLG investiert eine Million Euro für fünf neue Busse

Gifhorn.  Die VLG Gifhorn verjüngt ihre Busflotte weiter, aber Elektrobusse rollen frühestens Ende 2021 über die Straßen im Landkreis Gifhorn.

Knapp eine Million Euro investierte die Verkehrsgesellschaft des Landkreises Gifhorn für die Erneuerung ihrer Busflotte. ein Mini-Bus, drei Standardbus und ein 15 Meter langer Lang-Bus. Landrat Andreas Ebel (rechts) und VLG-Geschäftsführer Stephan Heidenreich stellten die Modelle vor. 

Knapp eine Million Euro investierte die Verkehrsgesellschaft des Landkreises Gifhorn für die Erneuerung ihrer Busflotte. ein Mini-Bus, drei Standardbus und ein 15 Meter langer Lang-Bus. Landrat Andreas Ebel (rechts) und VLG-Geschäftsführer Stephan Heidenreich stellten die Modelle vor. 

Foto: Dirk Kühn

Elektrobusse rollen lautlos durch die Innenstadt, haben genug Reichweite für den Linienverkehr, sind so umweltfreundlich wie der aktuelle Stand der Technik es erlaubt – aber sie sind teuer. Statt 200.000 Euro kostet ein E-Bus, der im öffentlichen Personennahverkehr eingesetzt werden kann, rund...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: