Archäologen bergen historische Pfähle an der Cardenap-Mühle

Gifhorn.  Bei Baugrunduntersuchungen legt ein Bagger am Freitag alte Holzpfähle frei: Sind es Reste der alten Gifhorner Burg?

Bei Baugrundarbeiten im Gifhorner Mühlenquartier bargen Heinz Gabriel, ehrenamtlicher Archäologe und Linus Brune zwei angespitzte Eichenpfähle aus vergangenen Jahrhunderten. 

Bei Baugrundarbeiten im Gifhorner Mühlenquartier bargen Heinz Gabriel, ehrenamtlicher Archäologe und Linus Brune zwei angespitzte Eichenpfähle aus vergangenen Jahrhunderten. 

Foto: Ingo Eichfeld / Stadt- und Kreisarchäologie

Stand die alte Gifhorner Burg, Vorgängeranlage des Gifhorner Schlosses, am Cardenap und reichte bis nah an die Ise? Aufschluss darüber sollen die Reste von zwei historischen Eichenpfählen bringen, die Stadt- und Kreisarchäologe Ingo Eichfeld zusammen mit Linus Brune und Heinz Gabriel,...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: