Schulstart 2021

Polizei rät Kindern im Kreis Gifhorn, den ersten Schulweg zu üben

Der Schulstart steht bevor und damit auch die ersten Schulwege. Die Polizei Gifhorn rät Eltern, den Weg mit ihren Kindern zu üben. (Symbolbild)

Der Schulstart steht bevor und damit auch die ersten Schulwege. Die Polizei Gifhorn rät Eltern, den Weg mit ihren Kindern zu üben. (Symbolbild)

Foto: Moritz Frankenberg / dpa

Gifhorn.  Im August startet die Schule wieder. Für viele Kinder ist es das erste Mal, dass sie den Weg zur Schule gehen müssen. Die Polizei rät: vorher üben.

Der Beginn des nächsten Schuljahres ist in greifbarer Entfernung. Daher rät die Polizei Gifhorn in einer Mitteilung, dass Kinder jetzt in den Ferien den Weg zur Schule und zurück schon einmal üben sollten, da momentan wenig Verkehr herrscht.

Eltern sollten die Wege mit ihren Kindern abgehen, danach eine Fahrradfahrt ins Auge fassen. Mögliche Gefahren sollten erklärt werden, das sichere Überqueren der Straße geübt werden. „Lassen Sie sich am Ende der Übungsphase von Ihrem Kind zur Schule bringen, quasi als erste Prüfung“, rät Christoph Nowak, Pressesprecher der Polizei.

Lesen Sie mehr:

Polizei sucht Zeugen nach Unfallflucht in Celler Straße

Gegenstand von Brücke auf B4 in Gifhorn geworfen – Pkw getroffen

Unfall auf der B214 bei Schwülper- Zwei Schwerverletzte

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder