Autounfall in Grußendorf

Fahrer (22) bei Unfall im Kreis Gifhorn schwer verletzt

Mit hohem Tempo prallte der Fahrer mit seinem roten Golf in Grußendorf gegen einen geparkten, blauen Golf im Birkenweg.

Mit hohem Tempo prallte der Fahrer mit seinem roten Golf in Grußendorf gegen einen geparkten, blauen Golf im Birkenweg.

Foto: Bernd Behrens

Grußendorf.  Mit hohem Tempo fährt der Mann in der Nacht zu Samstag gegen einen abgestellten Golf und schiebt diesen in einen Ford Mustang – der Schaden ist hoch.

Mit schwersten Verletzungen ist ein 22-jähriger Grußendorfer in der Nacht von Freitag auf Samstag aus seinem VW Golf von der Feuerwehr befreit worden.

Von Bokensdorf kommend verunglückte der Fahrer auf dem Birkenweg nur wenige hundert Meter von seinem Haus entfernt. Mit hoher Geschwindigkeit prallte der Fahrer mit seinem roten Golf auf der Straße gegen einen blauen Golf, der dort geparkt war. Dieser schob dadurch den dahinter geparkten Mustang auf die Gegenfahrbahn.

Lesen Sie mehr

Der Fahrer drehte sich mit seinem Wagen. Ersthelfer alarmierten die Rettungskräfte und die Feuerwehr. „Der Fahrer war in seinem Golf eingeklemmt. Mit schwerem Gerät öffneten wir die Fahrertür und übergaben die Person an die Rettungssanitäter und dem Notarzt“, berichtet Ortsbrandmeister und Einsatzleiter Patrick Pahl. Der Verletzte kam nach der Erstversorgung durch den Notarzt ins Klinikum.

Birkenweg wurde gesperrt – 30 Feuerwehrkräfte im Einsatz

Die Feuerwehr sicherte und leuchtete die Unfallstelle aus, streute Bindemittel und sperrte den Birkenweg. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Über die Schadenhöhe konnte noch nichts gesagt werden, drei Fahrzeuge haben nur noch Schrottwert.

Im Einsatz waren 30 Feuerwehrleute aus Grußendorf, Stüde und Dannenbüttel.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (1)