Freibäder im Kreis Gifhorn

Freibäder in Meinersen und Brome starten in die Sommersaison

| Lesedauer: 5 Minuten
Im Freibad Edesbüttel können die Badegäste in riesigen Bubbles über das Wasser laufen.

Im Freibad Edesbüttel können die Badegäste in riesigen Bubbles über das Wasser laufen.

Foto: Archiv/Daniela Burucker

Meinersen.  Nach der Allerwelle in Gifhorn folgten die Freibäder in Edesbüttel, Meinersen und Brome. Eine Übersicht über Preise, Öffnungszeiten und Attraktionen.

Die Allerwelle in Gifhorn hatte Anfang Mai bereits die Freibad-Saison eingeläutet, gut zwei Wochen später nun ziehen das Waldbad in Meinersen und das Freibad in Brome nach.

Am vergangenen Sonntag eröffnete Schwimmmeister Thomas Pratzer das Waldbad in Meinersen. Fester Bestandteil ist das traditionelle Anschwimmen, bei dem sich üblicherweise Vertreter aus Politik und Verwaltung ins Becken wagen.

Das familienfreundliche Freibad ist angenehm temperiert. Auf die Besucher wartet bis zum Ende der Saison am 15. September ein Nichtschwimmerbecken mit Wasserrutsche und Schwallduschen, ein Schwimmerbecken mit 25 Meter langen Bahnen sowie ein Planschbecken mit Rutsche und Wasserattraktionen. Ganz neu ist ein Bodentrampolin. Thorsten Janssen steht im Kiosk mit Hauptgerichten und kleinen Snacks bereit.

Das Waldbad-Team ist froh, nach zwei Jahren eine Badesaison ohne pandemiebedingte Einschränkungen ermöglichen zu können. Abstandsregeln sind nach wie vor einzuhalten, lange Wartezeiten, genau definierte Zeitfenster oder eine begrenzte Besucheranzahl aber sind Geschichte.

Fest eingeplant in diesem Jahr sind der Aktionstag mit der Arschbombenmeisterschaft, das Mitternachtsschwimmen und zum Ende der Saison das Hundeschwimmen. Die genauen Termine werden noch bekannt gegeben. Das traditionelle Frauenschwimmen findet mittwochs von 20 bis 20.45 Uhr statt, Senioren können donnerstags von 20 bis 20.45 Uhr ihre Bahnen ziehen.

Preise: Erwachsene: 3 Euro, Feierabendticket ab 18 Uhr 1,50 Euro. Kinder und Jugendliche: 1,50 Euro. Öffnungszeiten: Frühschwimmen ab 6 Uhr (nur mit Jahreskarte möglich). Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr, Samstag und Sonntag von 10 bis 20 Uhr

Freibad Brome: Sonnenliegen können kostenlos ausgeliehen werden

Auch in Brome im Mühlenweg 14 wurden am Sonntag die Türen geöffnet, sodass Besucher auf der 10.000 Quadratmeter großen Spiel- und Liegewiese verweilen und schwimmen gehen können. Dort stehen ein Nichtschwimmerbecken mit Wasserrutsche, für die Kleinen eine Matschanlage, Nestschaukel, ein Sitzkarussell und ein Sandschiff, ein Kleinkindbecken mit Wasserrutsche, ein Volleyballfeld, eine Boulebahn und ein Kiosk mit überdachter Terrasse zur Verfügung. Sonnenliegen, die vom Förderverein Freibad Brome angeschafft wurden, können kostenlos ausgeliehen werden, sollen aber nach Gebrauch wieder an die zentrale Sammelstelle zurückgebracht werden. Darauf weist die Samtgemeinde hin.

In dieser Saison werden im Schwimmerbecken zwei separate Bahnen abgetrennt. Es gibt ein 50-Meter-Schwimmerbecken sowie ein separates Springerbecken mit einem 1-, 3- und 5-Meter-Sprungturm. In diesen Bahnen gilt das Einbahnstraßenprinzip.

Um den Bargeldverkehr und die Wartezeiten zu minimieren, können neben Eintrittskarten auch Geldwert- und Saisonkarten erworben werden. Die Samtgemeinde bittet darum, das Bargeld passend dabei zu haben, da eine bargeldlose Zahlung nicht möglich sei.

Die Anträge für Saisonkarten können vorweg auf der Internetseite der Samtgemeinde heruntergeladen und ausgefüllt oder im Eingang des Rathauses mitgenommen werden. Wer Gebühren überweisen will, gibt als Verwendungszweck Name, Vorname, Saisonkarte Freibad, Tarif (Familie, Einzelperson, Ermäßigt oder Alleinerziehend) an und nutzt folgende Kontodaten: Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg, IBAN: DE53 2695 1311 0014 1517 24, BIC: NOLADE21GFW.

Preise: Erwachsene 3,20 Euro, Jugendliche/Kinder 1,60 Euro, bis 3 Jahre frei. Abendkarte ab 18.30 Uhr: 1 Euro. Das Freibad wird durchgehend zu folgenden Zeiten geöffnet: Montag bis Freitag von 6 bis 9 Uhr für Frühschwimmer und von 9 bis 20 Uhr. Am Samstag und Sonntag sind Besucher von 9 bis 20 Uhr willkommen. Einlassschluss ist täglich um 19.30 Uhr. Der Kiosk ist zu den ausgehängten Zeiten geöffnet.

Freibad Edesbüttel: Kioskbetreiber gesucht

Das Freibad im Calberlaher Ortsteil Edesbüttel in der Straße An der Badeanstalt ist bereits am 8. Mai in die Sommersaison gestartet. Zur Ausstattung gehören ein Kinderplanschbecken mit Kleinstkinderrutsche, ein Nichtschwimmerbecken und ein Schwimmerbecken mit acht 50-Meter-Bahnen, ein Bereich mit 3-Meter-Sprungbrett und zwei 1-Meter-Sprungbrettern sowie eine Freianlage mit Bolzplatz und zwei Toren, einem Feld für Beachvolleyball und Badminton, Wasserspielgeräte, eine Tischtennisplatte sowie eine schattige Liegewiese mit Sonnenliegen-Verleih, einer Sandkiste für Kinder mit großem Sonnenschirm und einem Kiosk samt Sonnenterasse. Hierfür wird noch ein Kioskbetreiber gesucht. Wer Interesse hat, meldet sich unter kylian.telscher@isenbuettel.de oder unter (05374) 8836.

Die Öffnungszeiten sind Montag bis Sonntag von 9 bis 20 Uhr, während der Sommerferien von 8.30 bis 20 Uhr. Einlassende ist eine halbe Stunde vor der Schließzeit. Preise: 3,50 Euro, ab 17.30 Uhr 2 Euro. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre: 1 Euro. Kinder bis ein Jahr: frei.

Allerwelle Gifhorn: Sommersaison geht bis 31. August

Die Sommersaison begann am 1. Mai und endet am 31. August. Im Freibad können Sportschwimmerbecken mit acht 50-Meter-Bahnen, Sprungbecken mit einem 1- und einem 3-Meter-Sprungturm, Nichtschwimmerbecken und Planschbecken mit Wasserpilz und Schiffchenkanal genutzt werden. Neben der Liegewiese gibt es einen Volleyball- oder Fußballplatz.

Im Hallenbad ist während der Sommersaison zusätzlich zu den Becken im Freibad das Attraktionsbecken und für alle kleinen Badegäste das Planschbecken geöffnet, wegen Revisionsarbeiten ist der gesamte Hallenbadbereich vom 16. Mai bis voraussichtlich 25. Mai jedoch vorübergehend gesperrt. Das Freibad kann allerdings uneingeschränkt genutzt werden.

Preise: 4,50 Euro, Kinder und Jugendliche (3 bis 17 Jahre) 2 Euro. Öffnungszeiten von Mai bis August: Montag bis Freitag von 6 bis 20 Uhr, Samstag, Sonntag und Feiertage von 8 bis 20 Uhr.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder