Drei Verletzte bei einem Auffahrunfall in Calberlah

Calberlah.   Eine 19-Jährige bemerkte das Bremsmanöver eine 45-Jährigen zu spät und fuhr auf den Audi des Mannes auf – weil sie in ein Gespräch verwickelt war.

Die Fahrzeuge musste abgeschleppt werden..

Die Fahrzeuge musste abgeschleppt werden..

Foto: Benrd Behrens

Bei einem Verkehrsunfall auf der Hauptstraße sind am Donnerstagabend in Calberlah drei Menschen leicht verletzt worden. Als ein 45-jähriger Audifahrer aus Isenbüttel gegen 20.15 Uhr nach links abbiegen wollte, musste er wegen des Gegenverkehrs abbremsen und auf der Straße stehen bleiben. Das bemerkte eine 19-Jährige aus Calberlah zu spät und fuhr mit ihrem VW Polo ungebremst auf den Audi auf.

Wie die Polizei mitteilt, berichtete die 19-Jährige später, dass sie durch ein intensives Gespräch mit ihrer Beifahrerin abgelenkt war und das Bremsmanöver des Audis daher übersehen hat. Alle drei kam mit leichten Verletzungen in das Klinikum Gifhorn. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Verkehrsbehinderungen gab es wegen des Unfalls indes kaum: Die Polizei leitete den Verkehr wechselseitig an der Unfallstelle vorbei. bb

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder