Bauausschuss Isenbüttel stimmt für Erweiterung der Sportanlagen

Isenbüttel.  Der MTV Isenbüttel stellt im Bauausschuss seine Pläne vor. 19.000 Euro betragen die Planungskosten.

Das Rathaus in Isenbüttel.

Das Rathaus in Isenbüttel.

Foto: Sebastian Priebe / Regios24 (Archiv)

Als Erweiterung der Sportanlagen des MTV könnten auf einer etwa 3700 Quadratmeter großen Fläche nordöstlich des Sportheimes ein Domizil für Rehasport und Fitness sowie 80 Parkplätze entstehen. Erste Pläne präsentierte der Verein der Politik im Bauausschuss. Dort gingen alle Daumen für die Bereitstellung von19.000 Euro Planungskosten hoch. An Plänen für eine Sportstätte bastelt der MTV seit beinahe zwei Jahren. Hauptproblem war...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder