So kann Gifhorns Landwirtschaft Wasser sparen

Wasbüttel.  Wasser ist knapp – die landwirtschaftliche Betriebsgemeinschaft Gaus-Lütje testet alternative Beregnungsanlagen und Ideen gegen Trockenheit.

Ernst Lütje, Landwirt aus Wasbüttel, experimentiert in der Betriebsgemeinschaft Gaus-Lütje mit verschiedenen Beregnungsmöglichkeiten auf den Feldern.

Ernst Lütje, Landwirt aus Wasbüttel, experimentiert in der Betriebsgemeinschaft Gaus-Lütje mit verschiedenen Beregnungsmöglichkeiten auf den Feldern.

Foto: Reiner Silberstein

Schon wieder ein trockener Sommer, und sicher nicht der letzte. Landwirte wie Ernst Lütje aus Wasbüttel stehen fast täglich vor der schwierigen Entscheidung: Teuer beregnen oder weiter auf Regen hoffen? Erst recht, wenn die Kontingente aus Brunnen und Elbe-Seiten-Kanal beschränkt sind. Deshalb testen er und seine Partner Jochen Gaus und Ulrich Behrens Alternative Anlagen. Die Betriebsgemeinschaft Gaus-Lütje hat verschiedene...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder