Umfahrung für Jembke vorerst gestrichen

Jembke  A-39-Gegner sprechen von „Schock“.

Die A39 beschäftigt nicht nur die Tappenbecker – auch für Jembke gibt es Gesprächsbedarf: Wurde doch die Ortsumfahrung vom Land nicht mehr für den Bundesverkehrswegeplan 2015 angemeldet. Eine „Schock-Nachricht“ nennen das die Autobahn-Gegner. Die Befürchtung: Kommt dieA-39-Fortführung nicht, wäre...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: