Jugendfeuerwehr sammelt Laub

Triangel  Berge von Eichenlaub waren in Triangel angefallen. Bei der Entsorgung hat die Jugendfeuerwehr den Ortsrat unterstützt.

Gemeinsam ist die Arbeit schnell getan: Die Jugendfeuerwehr aus Triangel half bei der Laubentsorgung.

Gemeinsam ist die Arbeit schnell getan: Die Jugendfeuerwehr aus Triangel half bei der Laubentsorgung.

Foto: Christiane Schacht

Sie haben gerackert, also sollen sie auch etwas davon haben: Die Jugendfeuerwehr hat den Ortsrat Triangel am Samstag unterstützt, die Laubberge von den gemeindeeigenen Eichen abzutransportieren.

Wie Nicole Sendzik erklärte, habe sich der Ortsrat wegen der großen Nachfrage in diesem Jahr Hilfe von der Feuerwehr geholt und mit den Jugendwarten Robin Uhlmann und Fabian Streilein tatkräftige Unterstützer gefunden. Diese kamen in großer Besetzung und so schafften es die Jugendlichen, auf dem von Carsten Möhle zur Verfügung gestellten Anhänger 60 Kubikmeter Eichenlaub einzusammeln.

Die Einwohner hatten das Laub auf ihren Grundstücken zusammengeharkt und in Säcken zur Sammelstelle gefahren, dort nahmen die Jugendfeuerwehrleute die schweren Säcke auf den Hänger und kippten sie aus. Sendzik: „Ohne den Einsatz der Jugendfeuerwehrmänner wäre es kaum möglich gewesen, diese Mengen an Laub so reibungslos zu entsorgen.“ Als Dank hatte der Ortsrat Spendendosen gebastelt, die sich dank der Einwohner schnell füllten. Das Geld kommt komplett der Jugendfeuerwehr zugute.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder