Rat streitet um Friedhofstraße

Westerbeck  Die Ratsmitglieder werfen der Verwaltung vor, eigenmächtig gehandelt zu haben. Die Kommunalaufsicht wird eingeschaltet.

Robin Leschke (SPD).

Foto: Ohse

Robin Leschke (SPD).

Streit gab es im Ortsrat am Donnerstagabend bezüglich des Straßenausbaus der Friedhofsstraße. Andreas Kautzsch (B.I.G.) monierte hierbei ein „eigenmächtiges Handeln der Verwaltung“ bei der Planung mit „Sickerpflaster“. Das sei zu laut und vor allem nicht durch den Verwaltungssauschussbeschluss...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.