Unfall mit Reh löst Zwangsstopp von Zug in Leiferde aus

Leiferde  Der Triebwagenführer eines ICEs spürte in Höhe Winkel einen Schlag am Fahrzeug. Nach fast zwei Stunden konnte der unbeschädigte Zug weiterfahren.

Ein Intercity-Express (ICE) kollidierte am Dienstabend mit einem Reh in Höhe Winkel.

Foto: dpa

Ein Intercity-Express (ICE) kollidierte am Dienstabend mit einem Reh in Höhe Winkel. Foto: dpa

Bei dem Tier, das ein ICE auf der Strecke zwischen Wolfsburg nach Hannover am Dienstagabend erwischt hatte (unsere Zeitung berichtete), handelt es sich um ein Reh. Das teilt die Bahn nun auf Nachfrage mit. Nach Angaben von Thomas Reuter, Sprecher Polizeiinspektion Gifhorn, wurde der...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.