Fehlende Kinderbetreuung beschäftigt Adenbüttels Politik weiter

Adenbüttel.  Im Jugend- und Kulturausschuss wird über einen Kita-Neubau und die eingerichtete, noch umstrittene Außenstelle in Rolfsbüttel debattiert.

Das Rolfsbütteler Dorfgemeinschaftshaus dient seit Anfang August der Adenbütteler DRK-Kita als Außenstelle. Untergebracht ist hier die Sonnengruppe mit derzeit 18 Kindern.

Das Rolfsbütteler Dorfgemeinschaftshaus dient seit Anfang August der Adenbütteler DRK-Kita als Außenstelle. Untergebracht ist hier die Sonnengruppe mit derzeit 18 Kindern.

Foto: Stefan Lohmann

Anfang August hat die Sonnengruppe der Adenbütteler DRK-Kita „Kleine Strolche“ ihren Betrieb im Dorfgemeinschaftshaus Rolfsbüttel aufgenommen. Mit dem Beschluss im Mai, die Kindergarten-Außenstelle einzurichten, wollte der Gemeinderat dem drängenden Problem fehlender Betreuungsplätze...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: