Haftstrafe für Einbrecher in Helmstedt: ein Jahr, sechs Monate

Helmstedt.  Die Summe der erbeuteten Wertgegenstände und der verursachten Sachschäden beläuft sich auf 107.000 Euro.

Der Angeklagte soll in der Zeit von Mai bis Dezember 2016 in Abwesenheit der Hausbesitzer in vier Einfamilienhäuser im Landkreis Helmstedt eingebrochen sein.

Der Angeklagte soll in der Zeit von Mai bis Dezember 2016 in Abwesenheit der Hausbesitzer in vier Einfamilienhäuser im Landkreis Helmstedt eingebrochen sein.

Foto: Kai Remmers / picture alliance/dpa (Symbolfoto)

Zu einer Haftstrafe von einem Jahr und sechs Monaten hat ein Schöffengericht am Amtsgericht Helmstedt einen 28-Jährigen am Dienstag wegen mehrfachen Diebstahls verurteilt. Außerdem trägt er die Kosten des Verfahrens. Damit fiel das Urteil höher aus als die von Staatsanwaltschaft und Verteidigung...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: