Brandgefahr

Feuerwehr löscht brennende Hecke im Kreis Helmstedt

In Groß Steinum brannte am Donnerstag eine Hecke.

In Groß Steinum brannte am Donnerstag eine Hecke.

Foto: Feuerwehr Groß Steinum

Königslutter.  In Groß Steinum bei Königslutter brannte am Donnerstag eine Hecke. Wegen der Trockenheit breitete sich das Feuer schnell aus.

Zu einem Brand am Ortseingang von Groß Steinum ist die Ortsfeuerwehr am Donnerstag gegen 14.12 Uhr alarmiert worden. Aus noch ungeklärten Gründen geriet auf der Schunterstraße eine größere Hecke in Brand. Aufgrund der Trockenheit breiteten sich die Flammen auf eine Rasenfläche aus, wie die Kreisfeuerwehr Nord mitteilt.

Der stellvertretende Stadtbrandmeister forderte deshalb umgehend ein weiteres Tanklöschfahrzeug aus Ochsendorf an. Mittels fünf Strahlrohren und den Löschrucksäcken der Einsatzkräfte konnte das Feuer schnell unter Kontrolle gebracht werden – gegen 15.50 Uhr war der Einsatz beendet.

Im Einsatz waren neben der Feuerwehr Groß Steinum auch die Wehren aus Lelm und Ochsendorf mit etwa 20 Kräften.

Mehr aus dem Kreis Helmstedt:

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder