Fahrer wird bei Auffahrunfall auf der A 39 verletzt

Flechtorf  Auf der Autobahn 39 hat es am Donnerstagabend gekracht. Ein Verletzter wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Wie Rainer Madsack vom Presseteam Gemeindefeuerwehr Lehre mitteilte, wurde die Feuerwehr Flechtorf um 18.21 Uhr alarmiert, weil es kurz vor dem Kreuz Wolfsburg-Königslutter – von Flechtorf aus kommend – zu einem Auffahrunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen gekommen war. Ein Fahrer wurde verletzt.

Die Feuerwehr Flechtorf die eigentlich zur Absicherung des Rettungsdienstes alarmiert wurde, traf kurz vor dem Rettungsdienst ein, übernahm die Erstversorgung des Patienten und sicherte die Einsatzstelle ab. Der Rettungsdienst brachte den Verletzten in ein Krankenhaus, die Feuerwehr befreite die Fahrbahn von Trümmerteilen. Im Einsatz waren die Feuerwehr Flechtorf mit einem Fahrzeug und neun Einsatzkräften, ein Rettungswagen der Rettungswache Königslutter sowie die Autobahnpolizei.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder