Porträt von Rudolph Moshammer: „Der große Rudolph“

Berlin   Der Mensch hinter dem legendären Modezaren: Thomas Schmauser als „Der große Rudolph“ Moshammer in einer ironischen Filmbiografie.

Foto: - / dpa

Der Name Rudolph Moshammer ist so etwas wie ein Wahrzeichen für die Bussi-Gesellschaft der 80er-Jahre in München. Das exklusive Geschäft des Modemachers auf der noblen Maximilianstraße war damals die Anlaufstelle einer Schickeria, die dort mit ihren hochpreisigen Errungenschaften gesehen werden...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.