So wollen die „Tagesthemen“ Lösungen für Probleme aufzeigen

Hamburg  Er nennt sich „Lösungsjournalismus“, und die „Tagesthemen“ wollen ihn ab Montag ausprobieren: „#lösungsfinder“ heißt die neue Serie.

Ingo Zamperoni und Caren Miosga moderieren im Wechsel die Tagesthemen.

Ingo Zamperoni und Caren Miosga moderieren im Wechsel die Tagesthemen.

Foto: Thomas Pritschet / NDR

Wie schafft man bezahlbaren Wohnraum? Wie lässt sich der Mangel an Hebammen lösen? Und wie kann man Schulabbrechern helfen? Solche Fragen wollen die „Tagesthemen“ künftig in einer eigenen Serie klären, wie der NDR mitteilt. Sie startet in den „Tagesthemen“ am Montag, 15. April, und heißt...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: