230 Kilometer Leitung sollen die Stromversorgung sichern

Wahle.  Zwischen Wahle bei Braunschweig und Mecklar in Hessen entsteht eine riesige Stromtrasse. Das Umspannwerk in Wahle ist schon fertig.

Markus Lieberknecht, Marco Bräuer und Stephan Schmidt (von links, alle vom Betreiber Tennet) vor den Schaltfeldern im Umspannwerk Wahle im Kreis Peine. Das drei bis vier Fußballplätze große Gelände ist das Kernstück des Umspannwerks. Links neben dem geteerten Weg wird schon bald der erste Strommast stehen.

Markus Lieberknecht, Marco Bräuer und Stephan Schmidt (von links, alle vom Betreiber Tennet) vor den Schaltfeldern im Umspannwerk Wahle im Kreis Peine. Das drei bis vier Fußballplätze große Gelände ist das Kernstück des Umspannwerks. Links neben dem geteerten Weg wird schon bald der erste Strommast stehen.

Foto: Andre Dolle

Kann man denn dagegen gar nichts mehr machen oder wenigstens noch ein paar Jahre verzögern? Ich habe meinen Strom ja schon – und was interessiert mich, ob die im Süden Strom haben oder nicht.Das fragt unser Leser Franz Albert aus Wolfenbüttel.Die Antwort recherchierte Andre Dolle. Im März ist der...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: